Homepage UNTERNEHMEN: GESCHICHTE

1988

Jürgen Finkbeiner legt mit dem Einstieg in eine bereits bestehende Textilkette den Grundstein für das heutige Unternehmen.

1990

Die Brüder Hans-Peter und Jürgen Finkbeiner gründen das Einzelhandel-Storekonzept East&West.

1992

Gründung der CLINTON OHG.

1993

Eröffnung des ersten CLINTON Flagship-Stores auf über 600m2.

1995

Thomas Finkbeiner tritt als dritter Geschäftsführer dem Unternehmen bei.

1996

Änderung der Gesellschaftsform in CLINTON Jeans & Sportswear Großhandels GmbH & Co KG.

1997

Entstehung der hauseigenen Designabteilung. Einführung des Womenswear-Labels SOCCX und des Menswear-Labels CAMP DAVID in den Textilhandel.

2000

Entstehung des Storekonzepts CHELSEA, das an Franchisenehmer vergeben wird. Das Franchisesystem CHELSEA ist für Existenzgründer ausgelegt.

2001

Verlegung des CLINTON Headquarters in die neu erbauten, firmeneigenen Büro- und Lagergebäude nach Hoppegarten bei Berlin.

2003

Verschmelzung aller East & West Beteiligungsformen in die East&West Textil GmbH. 
Änderung der Gesellschaftsform in CLINTON Großhandels-GmbH.

2004

Das Storekonzept CHELSEA wird zusätzlich als Lizenz an erfahrene Unternehmer vergeben. CHELSEA gibt es nun auch als Storepartnerschaftsmodell.

2007

Entwicklung und Fertigstellung eines 18.000 m² großen hochmodernen Lager- und Logistikzentrums. Seither ist ein vollautomatischer Warenfluss zwischen Groß- und Einzelhandel gewährleistet. Die CLINTON Großhandels-GmbH wird zum „Großen Preis des Mittelstands 2007“ nominiert.

2008

Werbliche Angleichung des Storekonzepts East & West an CHELSEA. Alle zwei Storekonzepte treten nun unter dem Namen CHELSEA am Markt auf. Entwicklung und erfolgreiche Markteinführung des Herren-Storekonzepts. 
CAMP DAVID wird als Franchise, Storepartnerschaft und firmeneigenes Storekonzept geführt. Im Lager- und Logistikzentrum in Hoppegarten entsteht ein „Lagerverkauf“.

2009

Einführung des MEHRWERTCLUBs, der eigenen Shopping-Community (CAMP DAVID, SOCCX, CHELSEA). Ab sofort können unsere Kunden mit den MEHRWERT Cards eine Vielzahl an wertvollen Einkaufs-Vorteilen nutzen.

2010

Entwicklung eines Onlineshops für ausgewählte Artikel der Marke CAMP DAVID. Das Damen-Storekonzept SOCCX wird wirksam am Markt etabliert. Identisch mit dem Storekonzept von CAMP DAVID wird SOCCX als Franchise, Storepartnerschaft und firmeneigenes Storekonzept geführt.

2011

Entstehung des Onlineshops der Marke SOCCX.

2012

Mehr als 250 Stores unter den Namen CAMP DAVID, SOCCX und CHELSEA.
Über 1.500 Verkaufs- und Shop-in-Shop-Flächen.
Einführung des Brand Concepts. Es vereint unter den Marken 
CAMP DAVID und SOCCX jeweils fünf authentische Labels: robuste, maritime Styles, funktional inspirierte Outfits, lässig urbane Modetrends, sportliche College- und Team-Looks sowie hochwertige Premium-Styles.
Ausbau der Firmenzentrale: Kauf eines weiteren Bürogebäudes in Hoppegarten.

2013

CAMP DAVID und SOCCX expandieren in die Märkte Belgien, Niederlande, Luxemburg, Dänemark, Polen und Russland.

2014

Spatenstich für den Bau der neuen CLINTON Europazentrale, einem 55.000 qm großen Logistik- und Bürokomplex, in Hoppegarten.

CAMP DAVID Formal:
Einführung von unverwechselbaren CAMP DAVID Anzügen und Business-Looks.

Entwicklung der ersten CAMP DAVID Function Wear Kollektion und Durchführung der CAMP DAVID Expedition Cape Horn 2014 als Testballon und Standortbestimmung.

One step ahead:
Einführung der ersten CAMP DAVID footwear Kollektion.

Vergabe der ersten CAMP DAVID Kidswear-, Beachwear- und Bodywear-Lizenz.

Maskulin, urban, stylish:
Einführung der innovativen Marke JAY-PI für eine moderne, junge Zielgruppe.

Kooperation mit dem Europa-Park und Eröffnung des ersten Erlebnis-Stores „Fashion World CAMP DAVID & SOCCX“ im weltbekannten Freizeitpark.

2015

Offizielle Eröffnung der neuen CLINTON Europazentrale am 10. Juli 2015:
• Gebäudegrundfläche: 28.786 m2 – entspricht 4 Fußballfeldern!
• 25 m hohes Hochregallager – Kapazität: 1.000 LKW-Ladungen
• Vollautomatisches Kartonlager mit 6 Gassen mit jeweils 40 Shuttle-Ebenen und bis zu 200.000 Kartonstellplätzen.
• Zwei Taschensortersysteme mit einer Gesamtleistung von bis zu 10.000 Teilen pro Stunde.
• Design Area CAMP DAVID und SOCCX: Den Designabteilungen stehen 21 Büros von je ca. 80 m2 Größe zur Verfügung.
• CLINTON’S Restaurant: Auf 350 m2 einzigartige regionale und internationale Köstlichkeiten genießen.
• Öffentliches Bistro: Es sorgt auf 280 m2 für das leibliche Wohl der Mitarbeiter und Gäste.
• CLINTON Flagshipstore: auf mehr als 800 m2 Ladenfläche können die neusten Trends von CAMP DAVID und SOCCX geshoppt werden. Denim-Begeisterte kommen in dem 80 m2 großen Jeansbereich auf ihre Kosten. Stilbewussten Herren präsentiert sich auf 170 m2 die CAMP DAVID Formalwear.

Launch der neuen CAMP DAVID und SOCCX Onlineshops im Herbst 2015. Das gesamte Sortiment der Menswear und Womenswear shoppen unter www.campdavid.de und www.soccx.de.